Über uns

Das Volkshaus Aschaffenburg e.V. wurde 1986 gegründet. Es ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt. Zurzeit hat das Volkshaus ca. 69 Mitglieder, die Zahl der Freunde und Freundinnen aus dem Umkreis von Aschaffenburg, die regelmäßig an den Veranstaltungen des Volkshauses teilnehmen, ist noch weit aus großer. Das Volkshaus ist offen für alle Menschen, die die Satzung anerkennen.

Für die Teilnahme an Veranstaltungen ist eine Mitgliedschaft nicht erforderlich. Das Volkshaus hat It. Seiner Satzung das Ziel und die Aufgabe, sich für die Völkerverständigung, für die Integration der Immigrantinnen in die Bundesdeutsche Gesellschaft sowie ein friedliches Zusammenleben von Immigrantinnen und Deutschen, für die Entwicklung einer multikulturellen Gesellschaft und für die Gleichberechtigung der Immigrantinnen einzusetzen. Hervorzuheben ist auch die intensive Kulturarbeit.

Das Volkshaus Aschaffenburg ist ein wichtiges Zentrum für die Immigrantinnen aus der Türkei in der Umgebung Aschaffenburgs.

Das Vereinslokal des Volkshauses ist täglich von 14.30 Uhr bis 22.00 Uhr (Montag Ruhetag) geöffnet. Es bietet sich immer die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch, zum Schach- und Tavla- Spielen, Lesen von Zeitungen und Büchern.

Das Volkshaus bietet auch anderen Gruppen, die Möglichkeit, sich dort zu treffen, so daß es auch zu einem Treffpunkt von Immigrantinnen und Deutschen geworden ist.